Zufallsbild

phoca_thumb_l_img_3142.jpg

 

Nächste Termine

 

09.11

DVD-Präsentation Schützenfest 2019

17.11

Teilnahme am Volkstrauertag

22.12

6. Wettringer Dorfmeisterschaft 

 

 

News

Ein geiles Schützenfest 2019 liegt hinter uns

Der Junggesellen Schützenverein Wettringen von 1651 e.V. hat ein neues Königspaar. 
Tom Knöpper hatte den letzten glorreichen Schuss des diesjährigen Schützenfestes und erkor Vanessa Biefang zu seiner Königin.

Aber der Reihe nach...

1.Tag Pfingstmontag 10.06.2019

Wie in jedem Jahr startete das Schützenfest mit dem Gottesdienst - die Pflicht eines jeden Junggesellen!
Von da aus ging es dann zum Mahn - und Ehrenmal um den Verstorbenen zu Gedenken. Es ist wahrlich
keine Selbstverständlichkeit ein solches Schützenfest feiern zu dürfen.
Oberst David Musolf führte allen Anwesenden vor Augen, dass die Demokratie das wichtigste 
Friedensinstrument überhaupt ist. Deshalb muss sich jeder Einzelne dafür verantwortlich fühlen diese zu
Schützen.
Nachdem der Kranz niedergelegt wurde und man zusammen die Deutsche Nationalhymne gesungen hat, ging es bei gutem Wetter zum Festzelt, von wo aus man abmarschierte um die vier ranghöchsten Offiziere und der Majestäten auszuholen.

 

Den Zeitplan immer fest im Auge, kam man pünktlich an der Vogelstange an.
Als der Vogel namens Brexit auf den Mast gezogen wurden, war alles vorbereitet um die Königswürde auszuschießen. 

Dieses Jahr sollte er aber nicht lange halten. Der Vorstand sah sich früh dazu gezwungen eine Schießpause
einzulegen,um das Bier an der Stange etwas länger genießen zu können. Bei herrlichem Wetter begnügte
sich das Schützenvolk mit Pilsbier und diversen Köstlichkeiten. 

 

Die heiße Phase begann. Es schien so als wenn es nur noch wenige Schuss dauern würde bis der Vogel vom
Pin fällt.
Gegen 18:30Uhr war es Tom Knöpper der den königlichen Schuss setzte. Es waren gerade einmal 145 Schuss
die der Vogel gehalten hat. Der Junggesellen Schützenverein von 1651 e.V. gratuliert recht herzlich und
freut sich auf das kommende Jahr.

Um 20 Uhr startete die Polonaise mit Proklamation des neuen Königspaars auf dem Rathausplatz.

Der anschließende öffentliche Tanz auf dem Festzelt mit dem DJ-Team "Flash" war eine grandiose Party.
So gut, dass man sich Zeit ließ das Königspaar nach Hause zu bringen. Aber auch über die Party bei Knöpper
wird man sich noch lange unterhalten. Geile Stimmung, geiles Bier, geile Party!

 

2.Tag Pfingstdienstag 11.06.2019

Pfingstdienstag traf man sich um 9:30 Uhr am Festzelt, um den König auszuholen. 
Nach den ersten Roten musste man sich noch etwas Schütteln, aber es dauerte nicht lange dann hatte man
wieder Lust auf mehr. 
Gut, dass es beim Frühschoppen mehr als genug gibt. Es wurde mal wieder reichlich Flüssignahrung zu sich 
genommen.

Gegen 16 Uhr kamen dann die Damen vom Frühschoppen bei Lütke-Wenning und eroberten für eine kurze
Zeit das Festzelt.

 

Am Abend startete unter den Augen vieler Schaulustiger die zweite Polonaise des Schützenfestes. Man
marschierte zu Lütke-Wenning, um dort die alten Könige im Zug Aufstellung nehmen zu Lassen. 


Die Band "2Night" heizte den geschlossenen Königsball am Abend ordentlich ein.  

  

 

 

Mittwoch 12.06.2019 Tag 3 Internationler Frühshoppen

 

Internationaler Frühschoppen und Ausklang des Schützenfestes, gegen 10:45 trafen die ersten Gestalten bei Lütke-Wenning ein.
Um 11 Uhr startete dann der Internationale Frühschoppen, bei besten Wetter und frischgezapften lies man das Schützenfest Revue passieren.


Donnerstag 13.06.2019  Tag4 Klotzköngschießen

 

 

Das Klotzkönigschießen findet immer mehr Beliebtheit, vor allem bei den jungen Leuten.
Gegen 11 Uhr traf man sich an der Vogelstange um einen Nachfolger für den noch Amtierenden Klotzkönig Paul Niehues zu finden.
Nach etwas 32132321 Schuss stand er dann Fest. Yannic Multhoff war es der den Klotzvogel zu Boden brachte.
Beim anschließendem Klotzkönigwegbringen wurde sogleich der Pool von Multhoff in beschlag genommen und mehrer Jungesellen feierten eine 1A Poolparty.