Liebe Vereinsmitglieder, Schützenbräute, Ehemalige, Wettringer

der Junggesellen-Schützenverein Wettringen von 1651 e.V. muss hiermit das diesjährige Schützenfest auf
Grundlage der Corona-Schutzverordnung NRW absagen.

Schon im Vorfeld dieser Verordnung hat sich der Vorstand um einen Ausweichtermin Ende August bzw. Anfang
September bemüht. Im Zuge der jetzigen Verordnung ist sich der Vorstand jedoch einig, dass wahrscheinlich
auch bis Ende August bzw. Anfang September kein „normales“ ausgelassenes und fröhliches Feiern möglich sein
wird. Wenn wir unser traditionelles Schützenfest feiern, dann an Pfingsten!

Unser Schützenfest an Pfingsten ist nicht nur für uns aktive Mitglieder ein fester Termin im Jahreskalender.
Besonders für unsere diesjährigen Majestäten, aber auch für gesamten JSV tut es uns sehr leid, euch diese
Absage mitteilen zu müssen. Aber wir wären nicht der Junggesellen-Schützenverein, wenn wir nicht für unsere
diesjährigen Majestäten eine Lösung finden werden. Aufgeschoben, ist bekanntlich nicht aufgehoben.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unserm Festwirt Herrmann und Mechthild Niehues-Winter für die
unkomplizierte Zusammenarbeit bedanken. Wir gehen davon aus, dass wir in 2021 ein wunderbares Fest inkl.
Ehemaligenfrühschoppen zusammen feiern werden.

Wir hoffen auf euer Verständnis und bleibt gesund!