Zufallsbild

phoca_thumb_l_img_3082.jpg

 

Nächste Termine

11.05.

14:00 Uhr Reinigen der Vogelstange

17:00 Uhr Prövedag

16.05. Fähnchen aufhängen
17.05.  Grünholen der Offiziere
18.05.

10:00 Uhr Zeltschmücken

19:00 Uhr Rosenmachen

 

 

Ein neuer Oberst, ein neuer Vereinswirt und vor allem zahlreiche neue Mitglieder (37 an der Zahl) – die Ostermontagsversammlung  in der Bürgerhalle brachte viel Neues, vor allem ein neues Offizierskorps.

 

Für unseren Vorsitzenden Max Krümpel war es der „traurigste Punkt an diesem Tage“, denn Oberst David Musolf, seit 2018 in diesem Amt, wurde nach fünf Jahren verabschiedet.

Stehende Ovationen gab es von den anwesenden Mitglidern zum Abschied.Der frischgebackene Papa erhielt außerdem für seinen Nachwuchs einen Mini-Frack, eine Urkunde und ein Mini-Holzriesenrad, da sein Traum immer ein Festival des JSV mit einem Holzriesenrad war.

Zu Musolfs Nachfolger wurde Florian Strotmeier gewählt, bislang 2. Beisitzer im Vorstand. Den freigewordenen Vorstandsposten bekleidet künftig Janick Reckels

 

 

 

Der Höhepunkt des Tages: die Versteigerung der Offiziersposten. Die übernahm Mathias (Tiger) Krümpel, ehemaliger Vorsitzender und Oberst der Junggesellen.

Mit seiner humorvollen Art und Weise sorgte er für eine unterhaltsame Versteigerung und trieb die Gebote für die Offiziersposten gekonnt nach oben.

Am Ende stand das neue Korps fest (siehe unten). Der JSV ist somit startklar für das Schützenfest.

 

Premiere als Vereinswirt

 

In diesem Jahr wird Michael Korte seine Premiere als Vereinswirt geben. „Michael wird sich mit seinem Team ab sofort um die Bewirtung an unserem Schützenfest sowie unseren Versammlungen kümmern“, erklärte Krümpel, der auch über den Ablauf des Schützenfestes informierte.

 

30 Jahre GeZi

In diesem Jahr gibt es im JSV aber auch weiteren Grund zu feiern. Die Geschäftsstelle „Gezi“ gibt es mittlerweile seit 30 Jahren.

Am 21. März 1993 wurde die Geschäftsstelle offiziell eröffnet. Nach rund 20 Jahren an der Bergstraße, residiert die Geschäftsstelle des Vereins mittlerweile seit zehn Jahren an der Bahnhofstraße.

„Aus diesem Grund werden wir ein rauschendes Fest mit euch feiern“, kündigte Krümpel an.

Ein Termin dafür ist auch schon gefunden. Das Sommerfest in und an den Räumen der „Gezi“ soll am Samstag, 16. September, ab 16.51 Uhr stattfinden.

Dabei sollen auch auf die vergangenen 30 Jahre der Gezi zurückgeblickt werden.

 

Vorfreude aufs 375-jährige Bestehen

 

Ein noch größeres Jubiläum wartet im Jahr 2026 auf die Junggesellen.

Dann wird der Schützenverein 375 Jahre alt.

Der Festvorstand soll nicht nur aus aktiven Vorstandsmitgliedern, sondern aus dem gesamten Verein gebildet werden.

„Dieses Fest ist nicht nur Sache des Vorstandes, sondern eine Sache des gesamten Vereins. Denn nur durch eure Mithilfe können wir das schaffen,“ sagte Krümpel.

Gedanken habe sich der Vorstand im Vorfeld trotzdem gemacht und schlug René Kronfeld als Vorsitzenden des Festvorstandes vor.

„Krone verfügt über einen sehr großen Erfahrungsschatz in puncto Organisation von diversen JSV-Veranstaltungen“, erklärte Krümpel.

 

 

Offizierskorps

Oberst Florian Strotmeier

Major Nils Strotmeier

1. Adjutant Dennis Niemeyer

2. Adjutant Henning Rütz

Hauptmann Max Krümpel

Oberleutnant Lennard Ostkamp

1. Leutnant Julius Strotmeier 

2. Leutnant Akim Ewering

Tambourmajor Michel Schultejann

1. Fähnrich Marc-Ole Treuenberg

2. Fähnrich Yannic Essing

3. Fähnrich Jendrik Stegemann

1. Fourier Phill Koers

2. Fourier René Kronfeld

1. Damenoffizier Louis Ipe

2. Damenoffizier Dennis Neufeld

3. Damenoffizier Yannic Multhoff

Ablauf des Schützenfestes:  Download